Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit den Dr. Oetker Bistro Snacks.

Wie steht Dr. Oetker zum so genannten ‘Schummelschinken’?
Dr. Oetker setzt als renommierter Markenhersteller ausschliesslich hochwertigen Schinken von erster Qualität ein. Das bedeutet: Wir setzen kein Schinkenimitat (so genannten „Formschinken“ oder auch „Klebeschinken“) ein. Wir setzen kein Fremdwasser zu.

Die Einhaltung der Dr. Oetker Spezifikationsvorgaben wird regelmässig kontrolliert.

Wird für Dr. Oetker Bistro auch ‘Analogkäse’ verwendet?
Wir können versichern, dass bei Tiefkühlprodukten aus dem Hause Dr. Oetker ausschliesslich natürliche Käsesorten eingesetzt werden.

Dr. Oetker stellt Qualitätserzeugnisse entsprechend den Wünschen der Verbraucher her. Insofern folgen wir nicht kurzfristigen Trends oder Preisschwankungen. Wir haben deshalb auch zu keinem Zeitpunkt Pflanzenfett anstelle von Milchfettkomponenten im Käse eingesetzt und beabsichtigen auch nicht, dies in Zukunft zu tun.

Ein solcher “Käse” dürfte im Übrigen nicht als Käse bezeichnet werden und würde darüber hinaus auch nicht den Anforderungen unserer Markenverfassung entsprechen.

Wie stellt Dr. Oetker die Qualität bei der Produktion sicher?
Während des gesamten Produktionsprozesses werden die Dr. Oetker Bistro Produkte umfangreichen Kontrollen unterzogen: Die Optik wird wieder und wieder überprüft, Metalldetektoren werden eingesetzt, um unerwünschte „Zutaten“ auszuschliessen und die Produkte werden gewogen.

Zu guter Letzt wird aus jeder Produktion auch noch eine Probe genommen, um erneut die Packung, das Aussehen, den Geruch, die Konsistenz und den Geschmack zu prüfen.

Wurden vor der Markteinführung von Dr. Oetker Bistro Tierversuche durchgeführt?
Nein, es wurden definitiv keine Tierversuche durchgeführt.

Wie lange sind die Dr. Oetker Bistro Produkte haltbar?
Wir garantieren dem Detailhandel bei Anlieferung, dass die Dr. Oetker Bistro Produkte bei entsprechender Lagerung noch mindestens fünf Monate haltbar sind.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum findet sich selbstverständlich auf jeder Packung von Dr. Oetker Bistro.

Wo kann man Dr. Oetker Bistro kaufen?
Dr. Oetker Bistro gibt es bei vielen Detailhändlern in der Schweiz, z.B. bei Coop, Volg und Spar. Allerdings bietet nicht jedes Geschäft die gesamte Vielfalt der Produkte an. Generell gilt: Je grösser das Geschäft, desto mehr Auswahl.

Gerne unterstützt die Dr. Oetker Rezeptberatung unter Tel.: 062 / 285 5353 bei der Suche.

Wird es noch mehr Produkte von Dr. Oetker Bistro geben?
Das ist durchaus denkbar. Dr. Oetker arbeitet laufend an der Optimierung der bestehenden Produkte und natürlich auch an Rezepturen für neue Sorten.

Sind die Zutaten von Dr. Oetker Bistro BIO?
Dr. Oetker Bistro ist kein BIO Produkt. Aber selbstverständlich unterliegen ALLE Zutaten, die für Dr. Oetker Bistro verwendet werden, den strengen Qualitätskriterien von Dr. Oetker.

Die Lieferanten und die Produkte werden regelmässigen Überprüfungen unterzogen. Nicht umsonst gilt bei Dr. Oetker: Qualität ist das beste Rezept.

Gibt es Dr. Oetker Bistro auch für Veganer und Vegetarier?
Selbstverständlich finden sich auch einige Dr. Oetker Bistro Produkte, die den Wünschen der vegetarischen Snack-LiebhaberInnen gerecht werden: Die Chäschüechli, die Pizzettini, die Chäsgipfeli, die Mini Baguettes Fromage & Tomate und die Baguettes Champignon und Tomate-Fromage.

Veganische Sorten befinden sich allerdings derzeit nicht im Sortiment.

Wo werden die Dr. Oetker Bistro Produkte produziert?
Dr. Oetker Bistro wird in der Schweiz und in Deutschland produziert. Die detaillierte Produktzusammensetzung sowie die Nährwertangaben sind auf der Verpackung angegeben.

Warum stehen auf den Packungen bei Ober- & Unterhitze und bei dem Umluftzeichen unterschiedliche Gradangaben?
Bei Ober- & Unterhitze werden die Produkte grundsätzlich am feinsten, hier wird allerdings eine etwas höhere Gradzahl benötigt. Man kann sie natürlich auch mit Umluft backen, dann aber bei etwas niedriger Temperatur. Wir schreiben beide Möglichkeiten auf die Verpackungen, weil nicht jeder Ofen so leistungsstark ist.

Wir empfehlen ausserdem, alle Produkte in den vorgeheizten Backofen zu geben.

Nicht bei jeder der Bistro Snacks Verpackungen ist der vorgestanzte Streifen zum Öffnen der Verpackung vorhanden. Ist das Absicht?
Die Verpackungen werden in unterschiedlichen Druckereien gedruckt und die Produkte auf unterschiedlichen Produktionsanlagen hergestellt, und nicht jede der Anlagen ermöglicht einen solchen vorgestanzten Streifen. Deshalb ist dieser bisher noch nicht bei allen Verpackungen verfügbar.

Immer mehr Leute achten auf eine gesunde Ernährung und da spielen Kriterien wie E-Zusatzstoffe eine wichtige Rolle. Könnte man nicht Tiefkühlprodukte ohne oder nur mit natürlichen Zusatzstoffen anbieten?
Dr. Oetker versucht, wann immer möglich auf Zusatzstoffe zu verzichten. Doch da, wo Zusatzstoffe technologisch notwendig sind, loben wir sie auf der Verpackung aus, weil es uns wichtig ist, dass sich unsere Konsumenten informieren können.

Übrigens: Das Lebensmittelrecht stellt es Unternehmen frei, ob sie Zusatzstoffe mit der E-Nummer deklarieren oder mit der festgelegten Bezeichnung. Zum Beispiel ist „E330“ nichts anderes „Citronensäure“, und viele Unternehmen entscheiden sich daher für die Deklaration der Bezeichnung „Citronensäure“, weil es irgendwie besser tönt als „E330“…

Grundsätzlich gilt, dass alle in der Schweiz erhältlichen Lebensmittel strengen Gesetzgebungen und Kontrollen unterliegen, und nur solche Produkte in der Schweiz erhältlich sind, die vom BAG als gesundheitlich unbedenklich angesehen werden.

Gibt es auch laktosefreie Bistro Snacks oder wird es die geben?
Weil in allen Dr. Oetker Bistro Produkten laktosehaltiger Käse enthalten ist, gibt es derzeit leider (noch) keine laktosefreien Snacks. Wir werden das weiter beobachten, müssen aber der Ehrlichkeit halber sagen, dass derzeit keine laktosefreien Dr. Oetker Produkte konkret in Planung sind.

Einzelne Artikel sind in einem Päckli unterteilt, sodass man nicht alles auf’s Mal verbrauchen muss. Warum sind nicht alle so?
Eine gute Frage, danke für die Anregung. Auch hier gilt: Wir würden gerne den Inhalt jeder Packung nochmal in 2-3 Portionen verpacken, aber leider erlaubt nicht jede der Produktionsanlagen eine solche Portionierung (die Produkte werden ja auf unterschiedlichen Anlagen produziert). Wir bleiben aber am Ball.

Gibt es Flammkuchen auch in Chäschüechli-Grösse?
Bislang nicht, aber danke für die Idee!